Metrochannel Malaysia

Moderatorin Thanuja Anathan und Produzent Andy Sengiah
Moderatorin Thanuja Anathan und Produzent Andy Sengiah
FOR ENGLISH VERSION CLICK HERE

Vor 31 Jahren gründete Andy Sengiah aus Selangor/Malaysia seine eigene Medienfirma METROCHANNEL, um Videoclips und Dokumentarfilme für TV-Sender  weltweit zu produzieren. Daneben arbeitet er seit vielen Jahrne als Korrespondent für das iranische Fernsehen. Vor kurzem erhielt Andy den “International Leadership Award” verliehen von IES New Delhi/Indien, mit dem er für  30 Jahre Medienarbeit ausgezeichnet wurde. MALAYSIA INSIGHTS traf ihn auf der Tourismusmesse ITB 2017 in Berlin. Das Interview führte Uwe Fischer.

Andy, kannst du Metrochannel unseren Lesern bitte kurz vorstellen. Was genau macht ihr?
Wir produzieren Filme, um unser Land zu promoten. Der Markt für Tourismusförderung hat sich geändert. Früher wurde mehr mit Broschüren, Bannern und Bantings gearbeitet. Heute konzentriert es sich mehr auf Social Media und Blogger. Wir produzieren in der Regel Dokumentarfilme über Malaysia, zum Beispiel über Essen und Sehenswürdigkeiten. Das Programm heißt “Best in Town”.

Wie präsentiert ihr eure Inhalte?
Wir arbeiten mit Moderatoren. Für unsere Reise- und Kochprogramme haben wir zum Beispiel Thanuja Anathan, eine ehemalige Miss World Malaysia, als Moderatorin. Dieses Format eignet sich eigentlich für alles Mögliche, nicht nur für Essen oder Reisen, sondern wir stellen alles vor, was man in einer Stadt als “Bestes” bezeichnen kann.

In welchen Städten oder Regionen arbeitet ihr?
Wir decken alle Staaten in Malaysia ab. Wenn wir beispielsweise eine Episode über Langkawi drehen, werden wir zuerst recherchieren, dann ein Skript erstellen und all das zeigen, was schön oder besonders an Langkawi ist. Langkawi ist zum Beispiel eine Duty Free-Zone, und manche Leute gehen dort nur zum Shopping hin. Andere zum Segeln oder Inseltrips, denn Langkawi besteht aus 99 Inseln. Man kann dort auch wunderbare Wassersportaktivitäten betreiben, oder man benutzt die Seilbahn, um den berühmten Sky Walk zu besuchen. All das würde dann Thanuja machen und vor Ort die Besucher fragen, woher sie kommen, was sie dort machen und was sie an Langkawi mögen. Sie zeigt die besten Plätze, das beste Essen, vor allem die lokale Küche, sie macht Interviews und nimmt an Kreuzfahrten oder anderen Aktivitäten teil.

Wo kann man die fertigen Filme sehen?
Zunächst mal im malaysischen Fernsehen auf dem lokalen Kanal NTV 7, der Teil der Media Prima Group ist. Nach der Sendung ist es auch online auf der Tonton-Website verfügbar, die auch Teil der Gruppe ist, so dass die Filme weitweit verfügbar sind. Sie sind online 6 Monate lang abrufbar.

Mittlerweile gibt es schon 26 Episoden, was hast du als nächstes vor?
Als nächstes planen wir, neue Folgen von “Best in Town” zu machen, und vielleicht werden wir uns dieses Mal auf Kräuter konzentrieren. Aber wir drehen nicht nur in Malaysia, sondern auch in vielen anderen Ländern auf der ganzen Welt.

Andy, danke für das Interview.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*