GMRT-Infoveranstaltungen über Malaysia

GMRT-Veranstaltung in Frankfurt (Archivaufnahme).

von Uwe Fischer //

Der GMRT (German Malaysian Round Table) lädt im November zu drei Veranstaltungen in München, Frankfurt und Düsseldorf ein. In München (9.11.) geht es um Planung und Aufbau eines Technologie-Centers in Malaysia aus rechtlicher und operativer Perspektive, in Düsseldorf (15.11.) stehen die Rolle Asiens als Stütze der Weltwirtschaft und die aktuelle Lage in Malaysia im Mittelpunkt, und in Frankfurt (16.11.) wird das Thema Islamic Banking erörtert.

Die Initiative GMRT hat sich zum Ziel gesetzt, die deutsche Öffentlichkeit über das südostasiatische Land unabhängig zu informieren. Im Vordergrund stehen hierbei Handelsbeziehungen, Investitionsmöglichkeiten und Networking. Der GMRT versteht sich als Plattform für Unternehmen, deren Gesellschafter, Geschäftsführer und Mitarbeiter, für Dienstleister und Berater, Regierungs- und Verbandsvertreter sowie Vertreter aus Wissenschaft und Forschung, die einen Bezug zu Malaysia haben oder aufbauen möchten.

Das Konzept ist schnell erklärt: der GMRT beleuchtet in jeder seiner Veranstaltungen ein spezifisches Thema, das mit Malaysia in Zusammenhang steht. Dazu lädt er in der Regel zwei sachkundige Referenten ein, die aus verschiedenen Perspektiven darüber berichten. Anschließend haben die Gäste bei einem Buffet die Gelegenheit, miteinander und mit den Referenten ins Gespräch zu kommen.

Der GMRT ist dezentral organisiert. In Frankfurt, Düsseldorf, München, Berlin, Hamburg, Stuttgart und Wien realisieren sogenannte Chapter-Initiatoren eigenverantwortlich thematisch anspruchsvolle Informationsveranstaltungen. Diese Arbeit leisten sie unentgeltlich, die Initiative speist sich somit einzig aus dem Engagement seiner ehrenamtlichen Initiatoren. Über eigene Räumlichkeiten verfügt der GMRT nicht, daher arbeitet er mit Partnern zusammen, die als Gastgeber fungieren. In München stellt dieses Mal die Luther Rechtsanwaltsgesellschaft ihre Räume zur Verfügung, in Düsseldorf ist es traditionell die IHK. In Frankfurt hat man für den 16. November die KT Bank als Gastgeber gewinnen können.

Die Veranstaltungen sind kostenlos, die Teilnehmer müssen sich jedoch im Vorfeld verbindlich anmelden, damit Bestuhlung, Infomaterialien und Buffet entsprechend arrangiert werden können. Interessenten melden sich am einfachsten per formloser Email (muenchen@gmrt.de, duesseldorf@gmrt.de oder frankfurt@gmrt.de) oder über die Website www.gmrt.de an, wo sich auch detaillierte Informationen zu den einzelnen Veranstaltungen finden.

 

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*